Wenn ganze Gesellschaften mit sich im Streite liegen, ist es offenkundig: Geschichte ist ein Politikum. Die Diskussionen um die Vergangenheit wühlen auf, spalten die Parteien und beeinflussen das öffentliche Klima in einem Land. Was aber sind Erinnerungskonflikte, genauer: was sind historisch-politische Kontroversen? Was sind ihre Ursachen, welche Folgen haben sie? Inwieweit betreffen sie die Geschichtswissenschaft, die den Streit bald irritiert verfolgt, bald darin verwickelt wird?
Diese Arbeit befasst sich mit den Geschichtsdebatten der 1990er Jahre und gibt einen Überblick über deren Verlauf in verschiedenen Ländern. Sie diskutiert Methoden der Analyse historisch-politischer Kontroversen und stellt eigene Methoden vor, die an einem Fallbeispiel erprobt werden: der US-amerikanischen Debatte über die Symbolfigur 'Kolumbus' in den Jahren 1991/92, anlässlich der Fünfhundertjahrfeier der Landung des Kolumbus in der Neuen Welt.

Es sieht so aus, als würden Sie das Buch Geschichtskultur und Konflikt von von Autor Dietrich Seybold suchen, das leider nicht mehr zum Kauf angeboten wird. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, bei gabrielegottlieb.buzz stellen wir die gescannte PDF-Version des Buches Geschichtskultur und Konflikt kostenlos zur Verfügung. Dieses Buch von von Autor Dietrich Seybold kostet normalerweise 28,38 EUR, hier können Sie es jedoch kostenlos erhalten. Wir haben die PDF-Datei auf unserem Partnerserver gehostet. Wenn Sie die Datei abrufen möchten, müssen Sie sich möglicherweise registrieren, nachdem Sie auf die Download-Schaltfläche unten geklickt haben.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link